650.000 Menschen in Deutschland ohne Wohnung01.08.19

Symbolfoto des Schlafplatzes eines Obdachlosen: Pixabay

2017 waren etwa 650.000 Menschen deutschlandweit ohne Wohnung – das schätzt die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAGW), die ihre aktuellen Zahlen nun vorgelegt hat. 2016 hatten einer BAGW-Schätzung zufolge noch 860.000 Menschen in Deutschland keine Wohnung. 210.000 Wohnungslose weniger gibt es dennoch nicht: Der Rückgang dieser Zahlen liegt laut BAGW-Geschäftsführerin Werena Rosenke ausschließlich an einem verbesserten Schätzmodell. "Auch wenn die Zahl der Wohnungslosen niedriger ist als bislang von uns geschätzt, gibt es keinen Grund zur Entwarnung", so Rosenke.

MGG