Ehemaliger Obdachloser Dominik Bloh will Duschbus anschaffen14.03.19

Der ehemalige Obdachlose Dominik Bloh in Hamburg. (Foto: Peter Werner)

Mit einer Crowdfunding-Kampagne soll in Hamburg ein mobiler Duschbus für Obdachlose geschaffen werden. Die Initiative für diese Kampagne geht von dem 29-jährigen Dominik Bloh aus, der bis 2016 selbst elf Jahre obdachlos auf der Straße lebte und es dabei schaffte, sein Abitur zu machen und ein Buch über sein Leben zu schreiben. Zusammen mit verschiedenen Organisationen hat Bloh das gemeinnützige Unternehmen "GoBanyo" gegründet. Benötigt werden 150.000 Euro. Sauberkeit sei für auf der Straße lebende Menschen wichtig, um die eigene Würde bewahren zu können.

HEMPELS berichtete im April 2018 ausführlich über Dominik Bloh – nachzulesen auch in unserem Online-Archiv unter https://www.hempels-sh.de/fileadmin/user_upload/magazin_pdf/2018/Hempels_264.pdf

Zur Homepage von "GoBanyo": https://gobanyo.org/

PB