Kalender mit Flensburg-Motiven zugunsten von HEMPELS verkauft05.01.19

Seit drei Jahren entwirft Jan Krützfeldt eigene Kalender. Sein Konzept: Auf jedem Kalenderblatt findet sich ein Foto, das der Mediengestalter von seiner Lieblingsstadt Flensburg gemacht hat. Zunächst verschenkte er die Kalender an seine Familie und Freunde. Doch aufgrund vieler Nachfragen entschied sich der 39-Jährige aus Handewitt, die Kalender auch über das Internet und Flensburger Buchhandlungen zu verkaufen. "Dadurch ist ein wenig der Gedanke verloren gegangen, anderen mit meinen Kalender-Geschenken einfach eine Freunde bereiten zu wollen", sagt Jan Krützfeldt. Um diesen Gedanken wieder aufzugreifen, spendete er einen Euro pro verkauftes Exemplar des aktuellen Kalenders an HEMPELS – insgesamt 100 Euro.

Eine PDF-Datei des Kalenders von Jan Krützfeldt finden Sie unter: http://bildarchiv-sh.de/wp-content/uploads/2018/10/Flensburg-Kalender-2019.pdf

MGG

Foto: Alwina Schatz