"Knocking on HEMPELS door": Unser Grillfest mit Live-Musik24.07.18

Drei der etwa fünfzig Besucher beim HEMPELS-Grillfest im Innenhof hinter dem "Café Zum Sofa".

Ehrenamtlerin Luisa Brandt und Diego, der Hund eines HEMPELS-Verkäufers, beim Grillfest.

Miloš, der Gitarrist der Kieler Band "Hinterhof Supernova", bei seinem Auftritt im Trinkraum.

Helmut (li.), Mitarbeiter beim Tagestreff und Kontaktladen der stadt.mission.mensch, und HEMPELS-Redakteur Georg Meggers.

Der Innenhof hinter dem "Café Zum Sofa" am vergangenen Freitag: Sonnenschein, schnell besetze Bierbänke, ein großer Kohlegrill und ein von fleißigen Helferinnen und Helfern aufgebautes Buffet mit vielen für köstlich befundenen Speisen erwartete die etwa 50 Mitarbeitenden und Verkaufenden von HEMPELS sowie Gäste beim HEMPELS-Grillfest in der Kieler Schaßstraße.

Nach dem Essen bat HEMPELS-Geschäftsführer Lukas Lehmann alle Gäste in den Trinkraum: Dort lieferte Miloš, der Gitarrist der Kieler Band "Hinterhof Supernova", den fröhlich klatschenden und mitsingenden Besucherinnen und Besuchern ein improvisiertes Solo–Programm – bestehend etwa auch aus vom Publikum gewünschten Liedern von Interpreten wie den Beatles oder Led Zeppelin.

Ob Trommeln auf dem Tisch, spontane Duette oder Chöre, humorvolle Neuinterpretationen bekannter Songs wie etwa "Knocking on HEMPELS door": Alle Gäste waren auf kreative Weise in das Programm mit eingebunden. Bis spät in die Nacht wurde in gemütlicher Atmosphäre geredet, gelacht und gefeiert. „Gutes Essen, gute Musik, spannende Gespräche: Es war ein richtig schöner Abend für viele Menschen aus dem HEMPELS-Umfeld", sagte Redakteur Georg Meggers.

Während des Grillfestes planten zudem Sascha und Helge, das neue Trainerteam der HEMPELS-Fußballmannschaft, den Trainingsauftakt: Am Freitag, 24. August findet ab 17 Uhr in der Sporthalle der Jahn-Schule im Winterbeker Weg in Kiel das erste Training statt. Ob jung oder alt, erfahrener Fußballer oder Anfänger, Mann oder Frau, ob du schon gut Deutsch sprichst oder noch nicht – alle Fußball-Interessierten aus dem HEMPELS-Umfeld sind herzlich eingeladen zusammen mit Sascha und Helge gegen den Ball zu treten.

Text und Fotos: Finja Hansen