Podiumsdiskussion zur Wohnungsnot in Kiel – HEMPELS unterstützt Bündnis für bezahlbaren Wohnraum30.03.18

Flyer: Bündnis für bezahlbaren Wohnraum

Das Bündnis für bezahlbaren Wohnraum lädt ein zu einer Podiumsdiskussion: Am 23. April soll ab 18 Uhr im Kommunikationszentrum hansa48 in Kiel über das Thema Wohnungsnot gesprochen werden. Ziel sei es, so das Bündnis für bezahlbaren Wohnraum, Lösungsideen zu entwickeln und diese später mit Vertreterinnen und Vertretern aller Kieler Ratsfraktionen zu diskutieren.

"Das Bündnis spricht ein wichtiges Thema an: Dass es einfach nicht genug bezahlbaren Wohnraum gibt – daher unterstützen wir es gerne", sagt HEMPELS-Geschäftsführer Lukas Lehmann. HEMPELS wolle, so Lehmann, innerhalb des Bündnisses insbesondere die Themen Wohnungs- und Obdachlosigkeit stärken.

Infos zum Bündnis unter: bezahlbar-wohnen.org

MGG

Flyer: Bündnis für bezahlbaren Wohnraum